Neue Winterreifen & Felgen montieren — New Wintertyres & Rims mount


Hallo Mädels und Jungs!
Ich bin Eddie, das ist die SH-Felge und ich heiße euch herzlich willkommen zu einer neuen Video. Zu der SH-Felge, natürlich muss man,
wie ich euch schon einmal gesagt hab, braucht die andere Lager. Die habe ich
auch schon und eine Lagerdistanzhülse und die gehört hier hinein. Warum sind hier die Zapfen Nun sollen die Lagerdistanzhülse in der Mitte
halten sonst kann man den Bolzen, den Radbolzen nicht durchschieben und hätte wirklich
Schwierigkeiten beim montieren weil er nämlich auf die Seite fallen würde.
Bei mir hat er nicht hineingepasst, also habe ich das ein wenig abgeschliffen,
auf allen 3 Seiten und jetzt passt die Lagerdiestanzhülse optimal hinein.
Ja warum liegt die Felge auf dem Ofen? Sehr einfach, wir wollen das Radlager
montieren und das Radlager montieren geht am einfachsten indem man es durch
Thermik montiert, d.h. die Felge sehr heiß macht, indem man die auf den Ofen legt,
dass sie so heiß ist dass man sich nicht mehr angreifen kann. Dann noch etwas mit
einer Lötlampe anwärmt und die Radlager legt man in den Gefrierschrank. Dann
braucht man einfach nur mehr die Radlager hier herhalten und die fallen von alleine
hinein und wenn sich die Temperatur wieder angleicht, dann sitzen sie Bombenfest. Kein schlagen notwendig einfach, ganz
einfach hinein fallen lassen das ist die easy Sache der Welt. So das Lager sind eingefroren das ist
angewärmt und jetzt … es geht doch nicht hinein. Ja das geht halt oft nicht so wie man sich das vorstellt, weil beim Nachmessen ich draufgekommen bin das die Passung doch sehr sehr eng ist aber
es ist doch in Stück hineingegangen. Jetzt bleibt uns nichts anders
übrig als es hinein zu pressen. Das Lager ist drinnen, ist relativ leicht
hineingegangen. Leider nicht so hinein gefallen wie ich mir das vorgestellt habe, aber wenn die Presspassung so stark ist, so extrem dass es kaum einen Unterschied macht, dann ja geht halt
nicht durch Thermik aber natürlich um einiges leichter.
Und jetzt kommt nunmehr hier bei Simmering drauf, bitte vergesst nicht
dass ihr hinten ein wenig Fett hineingeht und natürlich auch hier die
Lippen einschmiert, damit die Lippen von diesem Dichtring vom Simmering nicht trocken
laufen, denn dann erwärmen sie sich, werden heiß und ihr habt das Problem,
dass die Lippen sich dann abreiben und nicht mehr dichten. Den braucht man nur
reindrücken das geht relativ einfach oder mit einem Gummihammer hinein klopfen.
Vvorsichtig, wie gesagt, vorher einfetten. Ja und genau so sieht es aus wenn es montiert
ist, der Simmerring, dahinter das Radlager und das wird man nicht sehen, ganz unten die
Hülse, die als Distanz zwischen den Radlagern fungiert und wir drehen das Ganze um und auf
der anderen Seite schaut natürlich genauso aus und da wenn man hier
hinein greift, hört man die Distanzhülse ein kleinwenig Luft hat, so wie es sein soll, und
jetzt gehen wir daran die Reifen zu montieren. Der Reifen ist montiert. Warum habe ich
ihn noch nicht auf das Felgenbett gedrückt? Weil man ihn, wenn er gut eingeschmiert
ist noch weiter drehen kann, d.h. ich habe ihn schon auf die Wuchtachse aufgespannt
und werden jetzt auswuchten indem ich ihn etwas weiter drehe und die
schwerste Stelle gegen die andere drehe und somit weniger Wuchtgewichte
brauche. Das würde ich euch auch raten geht aber
nicht mit allen Reifen. Bei breiteren Dimensionen ist das schwierig und so habt
ihr den Vorteil dass ihr dann nicht irgendwo viele Gewichte kleben müsst
und könnt den Reifen gegen die Felge natürlich auswuchten. Weil wenn hier ist
die schwerste Stelle am Reifen ist dann dreht man die auf die andere Seite, weil
das Ventil als leichtes Gegengewicht arbeitet und dann braucht man herüben
nur 10 Gramm vielleicht, und sonst würde man auf der anderen Seite 20 Gramm
brauchen oder 25 und das erspart man sich dann,
also das ist nur ein kleiner Tipp von mir. Und ja … viel Spaß beim auswuchten. Ja und hier seht ihr ist naürlich der Winterreifen
mit der Vorderradfelge schon montiert und alles hat natürlich genau den
richtigen Abstand und alles passt. Eines müsst natürlich aufpassen, wenn ihr
eine Felge neu montiert, dann müsst ihr am Bremshebel pumpen, damit
sich auch die Bremsenbacken wieder an die Scheibe anpassen, sonst
greift ihr beim ersten mal Bremsen ins leere und das wollt ihr sicher nicht. Jetzt geht es an das montieren des Hinterreifens und wuchten und wenn der Hinterreifen auf die
Felge montiert ist und gewuchtet ist dann wird er auch montiert, was hier aber
schwieriger ist weil der Auspuff heruntergenommen werden muss und die rechte
Schwingenseite, die Hilfsschwinge Ja und hier ist so die Felge mit dem Metzeler
WinTec Reifen, die neue Bremsscheibe ist schon montiert und da die Bremsscheibe
ist rechts also das dreht sich jetzt im Uhrzeigersinn und der Reifen dreht sich
auch im Uhrzeigersinn, der hat hier das Symbol für die Drehrichtung und ja, jetzt muss
ich nur mehr einschmieren die Felgenkantenschoner hin aufgeben
auf die Felge und wenn das eingefettet ist die Felgenschoner drauf sind, dann ist
das montieren nur mehr eine frage von ja ich würde sagen eine halbe Minute länger
braucht man nicht, außer man hat nicht so viel Übung.
Ja aber ich mache das schon sehr lange und daher wie gesagt eine halbe Minute
der Reifen fix fertig montiert. Dann Wuchten und dann kommt es zur Montage, erledigt, gut. Ja das war im Prinzip und mir bleibt nur
noch eines zu sagen, vielen Dank fürs zusehen und natürlich wie immer OBEN BLEIBEN!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *